Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Urlaubsregionen
Urlaubsziel Ostfriesland
Reiseziele für Singles
Rheinland-Pfalz u. Saar
Städtereise Mailand
Dalmatien in Kroatien
Individualurlaub Indien
Dubai
Havanna
Urlaubsplanung 2013



Havanna: Eine Stadt die in keine Schublade passt

Das Besondere an Havanna sind seine Gegensätze: Ecke an Ecke stehen sanierbedürftige Häuser und Neubauten, hier vermischen sich eine ansteckende Lebenseinstellung mit einem Fünkchen Melancholie. Das sind die Kontraste einer Stadt im Wandel, aber auch genau der Grund für eine Reise nach Kuba.

Haus in Havanna in Kuba
Havanna in Kuba - © 2013 by World Insight

Vergangenheit und Gegenwart

Damals geprägt von der Mafia und Zuckerrohr-Baronen, ein Umschlagplatz für Glücksspiele und Drogen. Mit Fidel Castro an der Macht eine isolierte Stadt in der Rezession. Heute befindet sich Havanna auf dem Weg zu einem Balance-Akt zwischen sozialistischer Staatsform und kapitalistischen Einflüssen. Besuchern aus aller Welt steht Havanna offen und sie werden in einer Welt willkommen geheißen, die mit seiner nicht zügelbaren kubanischen Lebensfreude ansteckt.

Sehenswertes Gebäude in Havanna
Havanna - © 2013 by World Insight

Auf dem zweiten Blick entdeckt man diese Stadt

Den Wandel der hier gerade vor sich geht ist fühlbar, greifbar wird er erst auf dem zweiten Blick. Man kann ihn definitiv nicht in dem für Touristen herausgeputzten Stadtteil entdecken, in der Welt die mit der Touristen Währung CUC erschließbar ist. Abseits von den frisch renovierten Gebäuden und idyllischen Hotels mit europäischen Standards, gelangt man in die Realität der Bewohner Havannas. Sanierungsbedürftige Häuser mit verwahrlosten Hinterhöfen und lange Schlangen vor Lebensmittelläden, verursacht durch die Rationierung der Lebensmittel.

Blick auf die Stadt Havanna
Havanna Skyline - © 2013 by World Insight

Zugang zu dieser Stadt und seinen Bewohner bekommt man an der Uferstraße Malecón. Diese Verbindung zwischen Bewohnern und Besuchern Havannas bietet einen Schauplatz mit mitreißender kubanischer Musik und geselligen Zigarrenrunden.

Das typische Lebensgefühl in Havanna
Havanna Lifestyle - © 2013 by World Insight

Viele Möglichkeiten die Stadt zu erkunden

Havanna ist reich an Geschichte und Tradition, was man auch an den zahlreichen Möglichkeiten für eine Entdeckungstour sehen kann. Dieser besondere Kolonialcharme kommt ganz besonders in der Altstadt zur Geltung. Bei einer besonderen Erfrischung dem kubanischen Mojito mit selbstgebrauten Bier (wird in der Factoría Plaza Vieja angeboten) bekommt man einen Spritzer kubanischer Atmosphäre gratis dazu. Danach bietet das Museo del Ron einen Einblick in den Prozess der Rumherstellung. Natürlich muss man sich auch mit der zweiten kubanischen Heiligkeit - den kubanischen Zigarren beschäftigen, das geht am besten in Havannas ältester Zigarrenfarbik, die Real Fábrica de Tabacos Partagás.
Weiter geht es zu einem Gebäude, auf dessen Größe die Kubaner besonders stolz sind. Dem amerikanischen Kapitol in Washington nachempfunden, aber etwas größer als das Original, ist das Capitolio ein imposantes Gebäude. Eine weiterer Tipp ist die Plaza de la Revolucíon de José Matí, umringt von der Nationalbibliothek und einigen Ministerien.

Das faszinierende Capitolio in Havanna
Havanna Capitolio - © 2013 by World Insight

Am späten Abend erwacht Havanna. Für Unterhaltung sorgt die Calle Obispo mit Discotheken, Bars und Theatern. Ein bunter Mix aus verschiedenen Tanzkulturen zaubert dem Touristen bei seinem Anblick ein Lächeln auf die Lippen.
Weitere Infos zu Reisen nach Kuba finden Sie beim Kölner Reiseveranstalter
World Insight.

Für Havanna typische Autos
Alte Autos in Havanna - © 2013 by World Insight