Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Stockholm Reise
Schloss Stockholm
Stockholm Sehenswürdigkeiten
Museen Stockholm
Schwedische Spezialitäten
Shopping Stockholm
Stockholm Nachtleben
Stockholm Events



Interessante Museen in Stockholm

Viele Städtereisende möchten sich im Rahmen eines Aufenthaltes in einer interessanten Metropole auch gerne etwas mit der Geschichte und der Kultur ihres jeweiligen urbanen Reisezieles befassen.
Diese Städteurlauber, die man auch als Kulturtouristen bezeichnen kann, sind in der Regel auch daran interessiert, im Verlauf ihres Stadtaufenthaltes das eine oder andere interessante Museum zu besuchen, da man dort im Normalfall viel über sein Reiseziel erfahren kann.

In der schwedischen Hauptstadt Stockholm stehen Kultururlaubern diesbezüglich genügend interessante Museen zur Verfügung, wie beispielsweise:

- Das Nationalmuseum in Stockholm
Ebenfalls interessant für Kunstfreunde, ist das Nationalmuseum in Stockholm. (Siehe auch Bild unten)

Stockholm Nationalmuseum
Nationalmuseum in Stockholm - © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Dort kann man sich unter anderem die Kunstwerke großer alter Meister oder die der französischen Impressionisten betrachten.

- Das "Stadsmuseum Stockholm"
Im Stadtmuseum in Stockholm kann man sich sehr umfassend und anschaulich über die Geschichte der Stadt Stockholm informieren.
Neben interessanten Exponaten wird dem Besucher die Geschichte auch mittels einer multimedialen Show näher gebracht.

- Das "Historische Museum" (Historika Museet)
Im "Historischen Museum" in Stockholm kann sich der geschichtsinteressierte Stockholm Tourist über die Geschichte ganz Schwedens informieren.
Besonders die Dauerausstellung über die Zeit der Wikinger ist ebenso spannend, wie faszinierend.


 
- Das "Nobelmuseet"
Dass es in der Stadt, in der Nobelpreise verliehen werden, ein entsprechendes Museum gibt, sollte kaum verwundern.
So befindet sich das "Nobelmuseet" im Gebäude der ehemaligen Stockholmer Börse und informiert anschaulich über mehr als 100 Jahre Nobelpreisgeschichte.

- "Prins Eugens Waldemarsudde"
"Prinz Eugen", der Sohn Königs "Oskar II." war ein kunstbegeisterter Mensch und schuf auch selber viele Kunstwerke.
Deshalb kann man sich heute in der "Prins Eugens Waldemarsudde", die in idyllischer Lage auf der Stockholmer Insel "Djurgarden" zu finden ist, viele Kunstwerke betrachten, die entweder von "Prinz Eugen" selber geschaffen wurden oder von einem seiner vielen Künstlerfreunde, wie zum Beispiel: "Edvard Munch" oder "Carl Larsson".

- Das "Dansmuseet"
Dieses Museum befindet sich nicht nur in unmittelbarer Nähe zur Stockholmer Oper, sondern beschäftigt sich auch mit der Bühnenkunst.
So kann man sich im "Dansmuseet" u. a. zum Beispiel eine Ausstellung betrachten, die sich dem klassischen russischen Ballett widmet.