Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Paris (Start)
Übernachten in Paris
Pariser Nachtleben
Einkaufen in Paris
Pariser Museen
Paris Montmartre
Paris Montparnasse
Pariser Friedhof
Pariser Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen in Paris
Paris Bilder
Französische Sprache



Veranstaltungen in Paris

In Paris finden während des ganzen Jahres Veranstaltungen statt, die den einen oder anderen Paris Besucher sicherlich interessieren könnten. Wem es möglich ist, seine freien Tage so zu legen, daß er eines dieser Events miterleben kann, der kommt in den Genuß Paris von seiner geselligen Seiten kennen zu lernen.

Die größten Feierlichkeiten im ganzen Land und natürlich ganz besonders in Paris, finden am 14. Juli, dem Nationalfeiertag statt.
An diesem Tag gedenken die Franzosen dem "Sturm auf die Bastille" und der großen Revolution. Daher sind an keinem anderen Tag die Straßen und Plätze so voller Leben, wie am 14. Juli.
Ganz Paris feiert und tanzt.
Das Fest beginnt bereits am Vorabend und einen Tag später findet dann die große Militärparade auf dem "Champs Elysées" statt. Die Kunstflugstaffel der französischen Luftwaffe zeichnet mit farbigem Kerosin die "Trikolore" in den Himmel, was einen Höhepunkt der Feier darstellt.

Aber auch die jährlich stattfindende "Tour de France" ist ein ganz besonderes Ereignis.
Nach rund 3500 Kilometern durch ganz Frankreich endet diese Sportveranstaltung Ende Juli in einem großen, vielumjubelten Finale auf dem "Champs Elysées".

 
Fans des "weissen Sports" kommen Ende Mai / Anfang Juni auf ihre Kosten. Dann findet nämlich das "French Tennis Open" statt.
Das "Grand Slam" Turnier im "Stade Roland-Garros" ist eien großes gesellschaftliches Ereignis, das die Besucher anzieht, wie ein Magnet.
Wer also tennisbegeistert ist, der sollte die berühmten Tennisasse doch einmal live spielen sehen.

Der Sommeranfang, der 21. Juni, wird in Paris ebenfalls gebührend gefeiert.
Der damalige Kultusminister "Jack Lang" rief die "Fete de la musique" ins Leben. Überall in der Stadt hört man dann Akkordeon und Gitarrenklänge und Leute tanzen in allen Gassen der Stadt.

In den Sommermonaten Juli und August verwandelt sich Paris in einen Badeort.
Dann nämlich wird an den Seine Ufern tonnenweise Sand aufgeschüttet und es werden Palmen aufgestellt, so daß es einen kilometerlangen Sandstrand ergibt. "Paris Plages" (Pariser Strand) nennen die Pariser dieses Fest der ganz besonderen Art.

Anhand dieser Beispiele zeigt sich, daß Paris eine feierfreudige Stadt ist, und auch die Herbstmonate sind belebt von Festivitäten aller Art.
Also, nichts wie rein ins Vergnügen!