Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Paris (Start)
Übernachten in Paris
Pariser Nachtleben
Einkaufen in Paris
Pariser Museen
Paris Montmartre
Paris Montparnasse
Pariser Friedhof
Pariser Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen in Paris
Paris Bilder
Französische Sprache



 

Das Pariser Nachtleben - Paris am Abend

Was wäre Paris ohne das Nachtleben? Abends und in der Nacht erwacht die Stadt Paris zu noch mehr Leben, als ohnehin schon in ihr steckt. Warten Sie die Dämmerung ab und gestalten Sie Ihr Abend- und Nachtprogramm ganz nach Ihren Wünschen, denn Paris bietet dazu eine Vielzahl von Möglichkeiten!

Paris: Pigalle bei Nacht
Paris Pigalle bei Nacht - © tokamuwi / pixelio.de

Wer es etwas kultivierter mag, der sollte in die Oper oder ins Ballett gehen.
Die "Opéra de la Bastille" entstand 1989 zur 200 Jahr Feier des Sturmes auf die Bastille und zeigt die berühmten Opern großer Komponisten. In der "Opéra Garnier" werden seit bestehen der Bastille-Oper nur noch Ballettaufführungen geboten. Das ehemalige Opernhaus ist ein prunkvolles Gebäude mit einem prächtigem Foyer und wurde im Jahre 1875 eingeweiht.
Es wird auch als "Palais de Danse" (Tanzpalast) bezeichnet.

Wie wäre es mit einem Theaterabend?
Im Osten von Paris liegt Frankreichs ältestes Nationaltheater, wo die 300 Jahre alte "Comédie Francaise" gastiert, die weltbekannt für ihre Klassiker-Inszenierungen ist.
Sehr sehenswert sind auch die vielen "Café Theatres". Auf den Bühnen dieser kleinen Zimmertheater präsentieren sich Schauspieler, Komiker und Sänger.
Ein Besuch dort stellt eine sehr pariserische Variante dar.

 
Eine romantische Atmosphäre für Verliebte verspricht ein abendlicher Spaziergang an den Ufern der Seine. Die am Flußufer liegenden Bootslokale laden zu einem Glas Wein oder zu einem Abendessen ein.

Unter dem wahren Amüsement versteht der Paris Tourist aber nach wie vor einen Besuch der großen Shows und Revuen, welche die Stadt bietet.
Die kunstvoll erotischen Darbietungen wohlgeformter Tänzerinnen sind gefragt wie eh und je.
Im "Crazy Horse". Dem berühmten Pariser Kabarett zeigen die hübschen, rassigen Girls eine eindrucksvolle Revue mit aufwendigen Kostümen.
Im "La Nouvelle Eve" geht es sehr pariserisch zu, denn dort wird der legendäre "Cancan" getanzt mit den unvermeidbaren gerüschten Unterröcken und Pfauenfedern.
Wenn nachts vielerorts die Lichter ausgehen, geht es in Paris erst richtig los mit dem Vergnügen.

Die jüngere Generation zieht es in die vielen Clubs und angesagten Diskotheken, andere amüsieren sich in den unzähligen Kneipen oder Bars bis in die frühen Morgenstunden.

Insofern ist Paris eine Stadt, die (fast) niemals schläft.