Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
London (Start)
Übernachtungsmöglichkeiten London
Essen London
Gastronomie London
Einkaufen London
Wachsfigurenkabinett London
Wahrzeichen London
Buckingham Palast London
London Sehenswürdigkeiten
London: Bilder - Reisebericht



 

Das Wachsfigurenkabinett in London und andere interessante Londoner Museen

Von London aus wurde einst quasi die halbe Welt regiert und somit sollte es kaum verwundern, daß es in London eine entsprechend hohe Anzahl interessanter Ausstellungen und Museen gibt, die kulturell interessierte London Touristen aufsuchen können.

Sehr bekannt ist zum Beispiel "Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett", das man im Londoner "Westend" in der Straße "Marylebone Road" findet.
Die Schweizerin "Madame Tussaud" gründete das Wachsfigurenkabinett (bzw. Wachsfigurenmuseum) bereits im Jahre 1770 in der Stadt Paris, wo die Ausstellung zunächst lediglich Wachsfiguren berühmter Franzosen umfaßte, verlagerte dann Anfang des 19. Jahrhunderts den Standort nach England.
Heute kann man in "Madame Tussaud's Wachsfiguren", die Wachsfiguren unglaublich vieler prominenter Erdenbürger betrachten.
Wer dieses berühmte Museum einmal besuchen will, der sollte sich allerdings auf saftige Eintrittspreise gefaßt machen. Etwas günstiger geht es übrigens, wenn man die Eintrittskarten online bucht, was unter "www.madame-tussauds.com" möglich ist.

Neben eines Besuches des Wachsfigurenkabinetts in London, lohnt es u.a. jedoch auch folgenden Londoner Museen etwas größere Aufmerksamkeit zu widmen:

- Das "British Museum"
In der "Great Russel Street" in London-Bloomsbury findet man eines der bedeutendsten Museen unserer Welt, das "British Museum".
Begründet wurde die umfangreiche Ausstellung des Museums auf der Sammlung des Arztes "Sir Hans Sloane", der geradezu "sammelwütig" war und dem Museum rund 80.000 Exponate überlassen konnte.
Heute kann der interessierte Besucher wahre Kostbarkeiten u.a. aus der Zeit der Pharaonen, der römischen und der griechischen Zeit sowie aus keltischer Zeit betrachten und bewundern.

 
- "National Gallery and National Portrait Gallery"
Ganz in der Nähe des "Trafalgar Square" findet man die "National Gallery and National Portrait Gallery".
Schon das Gebäude, welches die Museen beheimatet ist eine echte Sehenswürdigkeit und die Ausstellungen der "National Gallery", in der man u.a. Gemälde von italienischen, französischen und niederländischen Meistern bestaunen kann, sowie der "National Portrait Gallery", welche Portraits vieler berühmter Briten zeigt, sind wirklich einen Besuch wert.

- Das "Museum of London"
Ganz zentral in London, in der Straße "London Wall" befindet sich das "Museum of London".
In diesem Londoner Museum kann man nicht nur die "Karosse des Lord Mayor" bestaunen, sondern findet zum Beispiel auch interessante Exponate aus angelsächsischer und römischer Zeit vor.
Zudem kann man sich im Rahmen einer audiovisuellen Vorführung über den großen Brand von London im Jahre 1666 informieren.

- "National History Museum and Geological Museum"
Das "National History Museum" und das "Geological Museum" sind beide in einem Gebäude untergebracht, das man an der "Cromwell Road" findet.
Im "National History Museum" werden Exponate aus den Bereichen Zoologie, Botanik, Paläontologie und Entomologie ausgestellt.
Zu den Höhepunkten der Ausstellung zählen Funde, die kein Geringerer als der bekannte Seefahrer "James Cook" von seinen Entdeckungsreisen mitgebracht hat.

Im "Geological Museum" kann man sich anhand der interessanten Exponate über die Entstehung und der Geschichte unserer Welt informieren.


Neben den oben erwähnten Museen, verfügt die Stadt London noch über diverse andere Museen, so daß die Londoner Museen sicherlich fast alle individuellen Interessensgebiete abdecken können.