Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
London (Start)
Übernachtungsmöglichkeiten London
Essen London
Gastronomie London
Einkaufen London
Wachsfigurenkabinett London
Wahrzeichen London
Buckingham Palast London
London Sehenswürdigkeiten
London: Bilder - Reisebericht



 

Einkaufen in London - Einkaufsmeilen und Kaufhäuser

Es gibt nicht wenige London Besucher, die sich im Rahmen ihres Aufenthaltes in der britischen Metropole auch gerne einmal auf einen Einkaufsbummel begeben möchten, da London für die diesbezüglichen, interessanten Möglichkeiten bekannt ist.
Generell kann man in London alles erwerben, was man sich vorstellen kann, und man findet auch sehr viel Ausgefallenes und Skurriles.
Gelegentlich kann man auch schon Mal des eine oder andere Schnäppchen machen, wobei die Preise in London allgemein allerdings etwas höher sind, als man dies aus Deutschland gewohnt ist.

Es kann jedoch auch völlig ohne Kaufabsicht sehr interessant sein, sich zum Beispiel einmal die folgenden Einkaufsmeilen und Kaufhäuser anzuschauen:

a) Einkaufsstraßen in London
Bekannte Einkaufsmeilen in London sind beispielsweise:

- Die "Carnaby Street"
Im Londoner Stadtviertel Soho befindet sich die bekannte "Carnaby Street". Diese Straße ist als Einkaufsmeile vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt, denn dort kann man viel Trendiges und Ausgefallenes erstehen.

- Die "Oxford Street"
Die "Oxford Street" ist eine der wichtigsten Einkaufsstraße in London. Dort findet man sämtliche namhafte Geschäfte und kann vor allem sehr gut Waren aus dem Modebereich einkaufen.

- "Covent Garden"
Der "Covent Garden" befindet sich nahe des "Leicester Square".
Bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts war der "Covent Garden" eine der größten Märkte für Blumen, Obst und Gemüse in ganz London und in den Markthallen des "Covent Garden" herrschte reger Handel.
Der Markt hat sich jedoch seit dieser Zeit nach "Nine Elms" verlagert.
In den einstigen Markthallen findet man heute viele Geschäfte die Produkte aus dem Kunsthandwerk verkaufen und zudem viele Cafés und Pubs. Zudem ist der "Covent Garden" eine echte Touristenattraktion geworden, da dort reges Treiben herrscht und zudem viele Kleinkünstler, Gaukler, Clowns und Co. ihr Bestes geben.

- Die "Kings Road" in "Chelsea"
Ein weitere interessante Einkaufsstraße in London ist die "Kings Road" im Stadtviertel "Chelsea".
Dort findet man nicht nur viele Modegeschäfte und Delikatessenläden, sondern auch zahlreiche gastronomische Betriebe.

 
b) Bekannte Londoner Kaufhäuser
Nicht verpassen sollte man es als London Tourist, sich einmal die folgenden beiden sehr bekannten und traditionellen Kaufhäuser zu betrachten:

- "Fortnum and Mason"
Am "Picadilly" im Londoner Westend findet man das traditionelle Kaufhaus "Fortnum and Mason", welches bereits im 18. Jahrhundert als Delikatessen- und Kolonialwarenladen eröffnet wurde.
Wer dieses Geschäft betritt, denkt nicht selten, sich in einem Museum zu befinden, statt in einem Kaufhaus und ein Besuch des Kaufhauses "Fortnum and Mason" ist wirklich jedem London Touristen zu empfehlen.
Am Eingang wird man übrigens stündlich von den Gründern des Kaufhauses "Mr. Fortnum und Mr. Mason" begrüßt, die als Figuren einer Uhr zu jeder vollen Stunde aus einem Holzkasten hervortreten.

- Das "Harrods"
Das "Harrods", das man in London an der "Brompton Road" findet, ist eines der berühmtesten Kaufhauser der Welt.
Als das Kaufhaus im Jahre 1849 durch "Mr. Harrod" gegründet wurde, hatte dieser den Anspruch, absolut alles was es gibt an jeden Ort der Welt zu liefern.
Aus diesem Anspruch resultierte dann das große und berühmte Kaufhaus mit der umfangreichen Produktpalette, das es auch heute noch an gleicher Stelle gibt und welches man nach Möglichkeit einmal aufsuchen sollte.