Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Hamburg Reise
Übernachten in Hamburg
Hamburg am Abend
Shopping in Hamburg
Hamburger Museen
Hamburger Hafen
Hamburg St. Pauli
Kultur in Hamburg
Hamburger Sehenswürdigkeiten
Hamburger Veranstaltungen
Hamburg Bilder
Singlereisen Hamburg
Hamburger Umland
Leben in Hamburg



 

Hamburger Sehenswürdigkeiten - Sehenswertes in der Hansestadt

Das berühmteste Wahrzeichen Hamburgs ist die "St. Michaeliskirche", besser bekannt als "Michel". (Siehe Bild unten)

Michel in Hamburg
Der Hamburger Michel - © Jan von Bröckel / pixelio.de

Die Hauptkirche "St. Michaelis" wurde in barocken Stil errichtet und gilt als eine der schönsten im nordischen Raum. Im Jahre 1762 wurde sie eingeweiht.
Die Turmuhr der Kirche hat einen Durchmesser von 8 Metern und ist die größte in ganz Deutschland. Im Turm selbst wird täglich eine Multivisionsschau zur Geschichte Hamburgs gezeigt. Wie in früheren Zeiten ist, zwei Mal pro Tag, jeweils um 10 Uhr und um 21 Uhr ein Turmbläser zu hören.
Die "St. Michaelis Kirche" ist auch ein beliebter Aufführungsort für geistliche Musik.
Bleibt noch zu sagen, daß man von der Aussichtsplattform des Kirchturms einen großartigen Weitblick über Hamburg genießen kann.


 
Die 1974 für den Verkehr freigegebene "Köhlbrandbrücke" stellt ebenfalls eine Hamburger Sehenswürdigkeit dar.

Köhlbrandbrücke Hamburg
Die Hamburger Köhlbrandbrücke - © Cekora / pixelio.de

Benannt wurde die Brücke nach dem Elbarm "Köhlbrand", den sie überquert.
Die Brücke hat eine Durchfahrtshöhe von etwa 50 Metern, so daß auch größere Schiffe sie passieren können.
Schon von weitem kann man die 130 Meter hohen Turmvorbauten, die sogenannten Pylonen sehen, an denen die Brücke befestigt ist.
Sie wirkt ein wenig wie die kleinere Schwester der "Golden Gate Bridge" in San Francisco.


 
Ein weiteres Gebäude, welches das Hamburger Stadtbild prägt, ist das Rathaus mit Rathausturm. (Siehe Bild unten)

Rathaus Hamburg
Das Hamburger Rathaus - © Birgit Winter / pixelio.de

Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstand das Rathaus, das auch Regierungssitz des Hamburger Stadtstaates ist.
Die mehr als 600 Räume des Rathauses sind prunkvoll gestaltet, ganz besonders der "große Festsaal" und der "Turmsaal".
Der Rathausturm hat eine stattliche Höhe von 112 Metern, seine Fassade und die des gesamten Rathauses sind schmuckvoll verziert.
Das Hamburger Rathaus gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke der deutschen Geschichte.

Der Hof des Rathauses, auch Ehrenhof genannt, wird im Sommer als Café genutzt. Im Ehrenhof befindet sich auch der "Hygieia Brunnen" , der an die Opfer der Cholera Epidemie von 1892 erinnern soll.

Selbstverständlich erwarten die Hamburg Besucher noch sehr viel mehr Sehenswürdigkeiten, die es zu bestaunen gibt.
Allerdings würde deren Aufzählung und nähere Beschreibung den Rahmen dieses Kapitels sprengen.
Auf jeden Fall wird jeder Gast in der Hansestadt das Passende und Interessanteste für sich persönlich entdecken.