Interessante Städte auf unserer Welt (Metropolen)

Zurück zur alphabetischen
Städte Übersicht
Barcelona (Start)
Übernachten in Barcelona
Essen in Barcelona
Einkaufen in Barcelona
Barcelona am Abend
Sehenswürdigkeiten in Barcelona
Altstadt Barcelona
Museen in Barcelona
Parks in Barcelona
Veranstaltungen in Barcelona
Fähre Mallorca



Picasso Museum Barcelona und andere interessante Museen in Barcelona

In Barcelona finden Museumsfreunde eine große Auswahl sehenswerter Kunsträume vor.
Kurzzeitgäste der Stadt Barcelona werden sich daher in dieser Hinsicht sehr einschränken müssen.
Dieses Kapitel soll bei der Auswahl der "Highlights" unter den Museen die Suche etwas erleichtern. Denn es wäre sehr schade, folgende besuchenswerte Häuser zu übersehen.

Zu recht stolz sind die Einwohner von Barcelona auf den begnadeten Künstler "Pablo Picasso", der seine Kindheit und seine Jugendzeit in dieser Stadt verbrachte.
Das "Museu Picasso" zeigt die weltweit größte Ausstellung der frühen Schaffenszeit des Künstlers, der sogenannten "Blauen und Rosa Periode".
Die "Blaue Periode" beinhaltet Werke, die einen sehr melancholischen Ausdruck haben, wie zum Beispiel die Gemälde "Die Büglerin" oder "Das Leben".
Die "Rosa Periode" ist geprägt von Optimismus.
Picasso malte in dieser Phase die Welt der Artisten und Schauspieler. In dieser Zeit entstanden Bilder wie "Die Gaukler" und der "Harlekin".
Der Maler vermachte dem Museum sein gesamtes Frühwerk. Es umfaßt mehr als 220 Arbeiten Picassos: Ölgemälde, Pastelle, Aquarelle und Zeichnungen.


 
Ein Museum der ganz besonderen Art, das auch bei Kindern gut ankommt, ist das "Cosmo Caixa". Das Thema dieses Museumskonzepts sind die Naturwissenschaften, die durch Experimentier- und Spielräume auch Kindern nahegebracht werden.
So gibt es sogar ein Planetarium speziell für Kinder.
Ein nachgebildeter Amazonas Dschungel ist eine weitere Attraktion. Die Besucher können dort die Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent am eigenen Leibe spüren.

Die "Fundació Joan Miró" präsentiert die Werke des spanischen Künstlers "Joan Miró".
Hier kann man gut und gerne einen halben Tag verbringen. Das Gebäude selbst ist schon ein Architektur Erlebnis, dazu gibt es eine Ausstellung von 225 Gemälden und etwa 150 Skulpturen, sowie den gesamten graphischen Werken Mirós.
In regelmäßigen Abständen werden dort auch Konzerte, sowie Kindertheater Aufführungen veranstaltet. Zu guter Letzt hat man vom oberen Teil des Hauses einen wunderschönen Blick auf die Stadt Barcelona.